Vorstand und Geschäftsführung

Direktor und Geschäftsführer

Dr. André Ritter

Dr. theol., 1981-1988 Studium der Evangelischen Theologie in Wuppertal, Tübingen, Bern und Zürich, 1989-1996 Synodalbeauftragter des Evangelischen Kirchenkreises Bonn für den christlich-islamischen Dialog, nach dem Vikariat 1991-1996 Studieninspektor des Evangelisch-Theologischen Studienhauses Adolf-Clarenbach der Rheinischen Landeskirche in Bonn.

1997 Promotion an der Kirchlichen Hochschule Wuppertal mit einer Dissertation über den Dialog von Christen und Muslimen, Mitbegründer der wissenschaftlichen Reihe „Studien zum interreligiösen Dialog“ (ebv Hamburg / Waxmann-Verlag Münster), bis 2012 im Pfarramt der Evangelischen Kirche im Fürstentum Liechtenstein.

Seit 2002 Lehrbeauftragter für Ökumenische Theologie an der Universität Luzern, 2007 Fellowship an der Harvard Divinity School in Boston-Cambridge (USA). Seit 2012 verschiedene Lehraufträge an der PH Heidelberg bzw. PH Karlsruhe, 2017 Dozent am Weltethos-Institut an der Universität Tübingen sowie seit 2018 Lehrbeauftragter an der Universität München.

Er ist verheiratet und Vater von zwei Kindern.

Stellvertretender Direktor

Dr. Werner Höbsch

Dr. theol., geb. 1951, vorm. Leiter des Referates Dialog und Verkündigung im Erzbistum Köln. Seit 2019 Vorsitzender der Karl-Rahner-Akademie e.V. in Köln.

Schwerpunkte der Arbeit: interreligiöser Dialog mit Juden, Muslimen und Buddhisten, Fortbildungen in interreligiöser und interkultureller Kompetenz, Theologie der Religionen, Promotion zum Thema: Katholische Kirche und Buddhismus in Deutschland. 

Ehrenamtliche Mitarbeit im Vorstand der Georges-Anawati-Stiftung (zur Förderung des christlich-islamischen Dialogs).

Er ist verheiratet und Vater von drei Kindern.